4. Blind Hole Tournament

Das Team Harald von Scharfenberg, Peter Erlacher, Lucas Erlacher und Sabine Kreidl-Liedermann sichert sich den Brutto-Sieg des Blind Hole Tournament.

Unter dem Motto „Maske auf und Abschlag“ lud das Quellness & Golf Resort Bad Griesbach Ende Juli zum Blind Hole Tournament; und zwar zum insgesamt 4. Mal. Wie der Name des zweitägigen Wettkampfs schon vermuten lässt, musste der Ball dabei blind abgeschlagen werden. Gespielt­ wurde in zehn Viererteams auf dem Porsche Golf Course in Penning (Samstag) sowie auf dem St. Wolfgang Golfplatz Uttlau (Sonntag). Die Regeln: Von den 18 Spielbahnen kommen jeweils die neun in die Wertung, die am Vorabend blind gezogen wurden. Welche Bahnen das waren, blieb bis zur Abgabe der letzten Scorekarte geheim. Dazu gab es spannende Sonderwertungen, wie „Blind abschlagen“ mit ­Augenmaske, Longest Drive und Nearest to the Pin. 

Die Gewinner …

Am Ende konnte sich das Team Harald von Scharfenberg, Peter Erlacher, Lucas Erlacher und ­Sabine Kreidl-Liedermann beim 4. Blind Hole Tournament durchsetzen und sicherte sich den Sieg in der Bruttowertung. Die Netto­wertung entschieden Yvonne Chwatal, Raimund Brandstätter, Sibylle Wilhelm und Werner Wilhelm für sich. Den Blind Longest Drive holte sich bei den Damen Sibylle Wilhelm, bei den Herren Alois Niederl. 

An allen Par-3-Löchern auf beiden Plätzen gab es zudem die Chance auf einen hochwertigen Hole-in-one-Preis: eine Reise­ zum Ryder Cup nach Rom. Leider wurde kein Hole-in-one geschlagen. Die Sieger des Turniers erhielten Gutscheine für Golfreisen. Auch die Sieger der Sonderwertungen durften sich über Preise freuen. 

www.quellness-golf.com

Medianachweis: Quellness & Golf Resort

Prev
Fähnchenturnier

Fähnchenturnier

Der Golfclub Graz-Andritz St Gotthard stand Anfang Juli ganz im Zeichen seines

Next
Mozart-Champions

Mozart-Champions

Hochkarätige Teilnehmer aus den Bereichen Golf, Sport und Wirtschaft trafen sich

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share