Allez Carl!

Carl Siemens siegt mit fünf Schlägen Vorsprung bei der Internationaux de France.

Carl Siemens und Frankreich – das ist eine Kombination, die wahrlich passt! Der Spieler des Golfclub St. Leon-Rot kehrte anlässlich der Internationaux de France an den Ort seines bislang größten Einzelerfolges, des Gewinns der French Boys, zurück und sicherte sich erneut den Sieg. Damit war Siemens mit 70, 70 und 71 Schlägen auf Les Aisses Golf der einzige Spieler, der in allen drei Turnierrunden unter Par blieb. Mit fünf Schlägen Vorsprung sicherte sich der Golf-Team-Germany-Athlet den Gordon Bennett Cup und darf nun auf Einladung des französischen Golfverbandes zur Belohnung bei der Cazoo Open de France auf der DP World Tour abschlagen. 

Medianachweis: privat

Prev
Voller Erfolg nach der Arbeit

Voller Erfolg nach der Arbeit

Das Makita-Afterwork-9-Finale im Linzer GC Luftenberg war ein schöner Abschluss

Next
Siegerin Victoria

Siegerin Victoria

Die Schweizerin Victoria Levy gewinnt die 82

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share