Frauenpower ist angesagt

Frauen erobern den Golfplatz – die Golf Week schaut sich diese Entwicklung ab sofort genau an.

Der Golfsport hat eine lange und vor allem traditionsreiche Geschichte, die sich über Jahrhunderte erstreckt. Während dieser Zeit war Golf oft als Domäne der Männer bekannt. In den letzten Jahrzehnten hat sich jedoch sehr viel verändert und Frauenthemen im Golfsport haben zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dafür sorgten auch legendäre Golferinnen wie Babe Zaharias, Mickey Wright und Annika Sörenstam, die den Weg für nachfolgende Generationen geebnet haben.

Frauen & Golf

Heute ist das weibliche Geschlecht im professionellen Golfsport sichtbarer und erfolgreicher denn je. Immer mehr Frauen nehmen am Amateurgolfsport teil, sei es durch Freizeitgolf, Vereinsmitgliedschaften oder Teilnahme an Turnieren.

Aber obwohl sie in Golfverbänden und -organisationen zunehmend vertreten sind, gibt es immer noch eine Unterrepräsentation in Führungspositionen. Und auch sonst ist die Geschlechterungleichheit gang und gäbe. So bekommen Frauen oft weniger Preisgeld als ihre männlichen Kollegen und erhalten weniger Sponsorenverträge. Und nach wie vor müssen sie sich häufig gegen traditionelle Rollenbilder und Vorurteile behaupten.

Förderung  und Unterstützung

Um Frauen im Golfsport zu fördern, gibt es mittlerweile zahlreiche Initiativen. So bieten etliche Golfverbände und Organisationen spezielle Programme zur Förderung von Nachwuchsgolferinnen an, die dazu beitragen, dass mehr Frauen den Golfsport für sich entdecken und erfolgreich ausüben. Golfakademien und Trainingsprogramme für Mädchen und Frauen helfen, junge Talente zu fördern und ihnen die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln.

Frauenthemen  in den Medien

Die Zukunft des Frauengolfsports bietet also ein großes Potenzial für weiteres Wachstum und Entwicklung. Etwa in den Medien. So hat sich das Team der Golf Week entschlossen, dem weiblichen Geschlecht mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und in jeder Ausgabe eine eigene Strecke für die Ladies zu implementieren. 

Themen, die Frauen interessieren, aber trotzdem das starke Geschlecht nicht ausschließen. Im Gegenteil – Themen, die sicher auch für Männer interessant sind. So haben wir mehr Lifestyle-Stories in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Mode, Beauty, aber auch Interviews und Homestories mit Golferinnen und solchen, die es noch werden wollen, geplant. Damit wollen wir aufzeigen, wie wichtig Frauenthemen im Golfsport sind.

#frauenpower

Eingefangen am Golfplatz Linsberg  in Niederösterreich.

Name: Asta Stadler
Wien
selbstständig
Single
ein erwachsener Sohn

Heimatclub: Golf & Country Club Brunn am Gebirge

Handicap: 16,4

1. Wie lange spielst du schon Golf?
Ich habe die Platzreife 2013 gemacht, also nun schon seit elf Jahren.

2. Beste Zeit für eine Runde Golf?
Definitiv die Abendrunde mit Sonnenuntergang.

3. Lieblingsgolfoutfit?
Sportlich und ausgefallen, am liebsten von Lindeberg, G-fore.

4. Traumgolfziel?
Südafrika.

5. Bester Golfpartner?
Da gibt es einige, aber: meine beste Freundin. 

6. Lieblingsgolfspiel?
Texas.

7. Im Golfbag immer mit dabei?
Gummibärli und selbstverständlich ein Lippenstift. 

8. Nach der Runde, gleich nach Hause oder Clubhaus?
Ein Drink in gemütlicher Clubhaus-Atmosphäre muss sein. 

9. Dein Wunsch betreffend Frauen & Golf?
Dass noch mehr Frauen die Liebe zu diesem tollen Sport finden. 

Psssst, wer Asta kennenlernen möchte. darf sich gerne bei mir melden :-).

Caro Weissenbacher
c.weissenbacher@golfweek.at

Medianachweis: Pexel, thirdman, Asta Stadler

Total
0
Shares
0 Share
0 Tweet
0 Share
0 Share
0 Share
0 Share
0 Share
0 Share
Prev
Abschlag unter Palmen

Abschlag unter Palmen

Auch in exotischen Gefilden lässt es sich hervorragend golfen

Next
Michael Jordan ging wieder fremd

Michael Jordan ging wieder fremd

Wer wusste es?

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share