Genussgolfen mitten in den Dolomiten

In Osttirol wartet ein touristisches Kleinod mit 36-Loch-Platz, Luxushotels, Wellness & Spa-Bereich auf alle Golfenthusiasten.

Für einen perfekten Golfurlaub muss man nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Auch Öster­reich wartet dahingehend mit einigen Traumdestinationen für alle Golfenthusiasten auf. Dazu zählt mit Sicherheit der Golf­club  Dolomitengolf  Osttirol, der zur Hamacher Hotel­ und Beteiligungs GmbH gehört. Seit 28. März können dort wieder alle 36 Löcher inmitten der beein­druckenden Bergwelt der Alpen­südseite bespielt werden.

Das Konzept des Golfplatzes

Für den sehr fairen Golfplatz, der sich aus 4 mal 9-­Loch-­Plätzen zusammensetzt, hat sich Familie Hamacher ebenfalls einiges überlegt. Vor allem durch die spezielle sternförmige Ausrich­tung der Bahnen entsteht derEindruck, jedes Mal einen an­ deren Platz zu bespielen. „Auch wenn man 5 Tage am Stück spielt, wird einem nie langweilig, da die Bahnen  beliebig  kombinierbar sind. Man spielt quasi die ganze Woche immer auf einem ande­ren Platz. Zudem werden ver­schlagene Bälle in der Regel auch sehr schnell wiedergefunden“, meint Sascha Zelenka vom Team der GolfWeek, der sich selbst ein Bild davon machen durfte und vollends begeistert war. „Es ist das reinste Golfparadies.“

Die Seele baumeln lassen

Das  Resort  besticht  aber auch  durch  seine  Partner­hotels auf höchstem Niveau wie etwa das 5-­Sterne-­Designhotel Dolomitengolf Suites sowie das 4-­Sterne-­Superior  Dolomitengolf Hotel & Spa, beide nur einen Steinwurf vom Golfplatz entfernt.  Das  Dolomitengolf Suites verfügt über insgesamt 78 Designer-­Suiten mit 45 bis 205 Quadratmetern, die mit viel Lie­be zum Detail ausgestattet sind und maximalen Komfort bieten.

Zum Relaxen laden der gepflegte Garten mit beheiztem Außen­pool, Panorama-­Badehaus so­wie der neue Wellnessbereich auf rund 1.000 Quadratmetern mit Hallenbad und drei Saunen ein. Aber auch die beeindruckende Lounge­-Terrasse mit Blick auf die Lienzer Dolomiten lässt den grauen Alltag schnell vergessen.

Kulinarisches Konzept

Die Gaumen der Gäste werden im Gourmet­ und Hauben­Restau­rant „Vincena“ verwöhnt. Der kulinarische Ansatz dort: krea­tive österreichische Küche mit internationalen Einflüssen. Hoteldirektor Florian Steiner und sein Team sind höchst aufmerk­sam und lesen den Gästen die Wünsche quasi von den Lippen ab. Das „Vincena“ verfügt zudem über eine einladende Vinothek, in der die edlen Tropfen des Hauses verkostet werden können.

1.000 Quadratmeter Spa-Bereich

Im 4-­Sterne-­Superior Dolomi­tengolf Hotel & Spa, gleich ge­genüber der Golfanlage, warten gemütliche Wellnesszimmer sowie ein 1.500 Quadratmeter großer Spa-­Bereich auf die Golf­urlauber.

Für Unternehmungslustige bie­tet sich zudem ein Ausflug in das malerische Lienz an, das nur we­nige Kilometer entfernt liegt.

Medianachweis: Hamacher Hotels / Martin Lugger, Dolomitengolf

Prev
Tiger sieht Rot

Tiger sieht Rot

Nach 27 epochalen Jahren beendete Tiger Woods die Partnerschaft mit Nike und

Next
Wenn Bananen Golfer ausbremsen

Wenn Bananen Golfer ausbremsen

Teneriffa - Traumreiseziel mit kleinen Hindernissen

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share