Golfulaub und viel mehr …

Im Jahr 2011 wurde das Reisebüro Armbrüster in Steyr von Jürgen Armbrüster gegründet. Die Golf Week bat ihn zum Interview.

Als Jürgen Armbrüster sein Reisebüro gründete, brachte er viele Jahre Erfahrung mit, was ihn zu einem kompetenten Partner für alle Fragen macht, wenn es um Reisen und Urlaub geht.

Golf Week: Ihre Erfahrung ist Ihr großes Plus und wird von Ihren Kunden sehr geschätzt. Wie kam es dazu?

Jürgen Armbrüster: Nach der HAK Matura ging es für mich gleich ins Reisebüro. Ich liebe meinen Job, übe ihn bereits seit 1990 aus und 2011 hab ich mich dann selbstständig gemacht. Heute sind wir das größte Reisebüro in Steyr und können auf einen riesigen Kundenstock stolz sein. Wir bieten sämtliche Reisen an, ein Spezialgebiet sind jedoch unsere Golfreisen.

Golf Week: Sie gelten als Familienbetrieb. Ist ihre ganze Familie in ihrem Unternehmen integriert?

Jürgen Armbrüster: Meine Frau Camilla kümmert sich seit 2018 um unsere Stammkunden und ist auch bei den Gruppenreisen als Reiseleiterin mit dabei. Meine Tochter Annika ist Prokuristin und für Marketing und Grafik Design verantwortlich und erfüllt natürlich auch die Urlaubswünsche unserer Gäste. Meine zweite Tochter Hannah hat sich für ein Medizinstudium entschieden, mit dem sie bald fertig sein wird. Wichtig ist uns die Kundenzufriedenheit. Wir sind rund um die Uhr im Einsatz und jederzeit erreichbar. Das ist in unsicheren Zeiten wie heute unerlässlich.


v.l.n.r.Jürgen, Annika (Prokuristin), Hannah (angehende Ärztin), Ehegattin Camilla

Golf Week: Sie sind offizieller Reisepartner vom Österreichischen Golf-Verband. Welche Vorteile hat das für Ihre Kunden?

Jürgen Armbrüster: Wir sind sehr stolz darauf, dass wir das geschafft haben. Die Vorteile liegen auf der Hand und betreffen die Reputation im In- und Ausland, tolle Deals mit Partneragenturen bzw. Hotels. Außerdem profitieren wir von der Partnerschaft etwa zum Beispiel vom ÖGV Newsletter, mit dem man jeden Golfspieler Österreichs erreichen kann. Alles in allem ist es eine wunderbare Partnerschaft und auch Freundschaft.

Golf Week: Die Golf-Trophy ist auch heuer wieder ein wichtiges Thema?

Jürgen Armbrüster: Das kann man so sagen. Es gibt sie seit 2013 und heuer richten wir – gemeinsam mit unseren Partnern und Sponsoren bereits 77 begleitete Turniere aus. Nächstes Jahr planen wir die Erweiterung auf den Osten Österreichs und es werden voraussichtlich 120 Turniere sein. Apropos Partner – Turkish Airlines, eine der besten Fluggesellschaften der Welt, ist heuer unser Hauptsponsor. Gemeinsam richten wir somit die wahrscheinlich größte begleitete Turnierserie Österreichs aus. Das Finale findet heuer in Slowenien statt.

Golf Week: Sie gelten ja auch als Spezialist für Gruppenreisen. Gibt es die auch für Golfreisen?

Jürgen Armbrüster: Natürlich. Meine Frau Camilla ist Schwedin und macht auch einmal im Jahr eine Golfreise nach Schweden – City & Golf Stockholm. Dabei zeigt sie sehr viel von ihrer Heimat und alle sind begeistert. Bei Gruppenreisen regiert der Spass – alles kann und nichts muss sein. Und eines ist ganz wichtig – hier zählt die Erfahrung, wir kennen die Destinationen in- und auswendig, da wir natürlich jedes Mal mit dabei sind. Interessant sind heuer u.a. unsere Golfreisen nach Mauritius, Thailand, Südafrika und traditionell in die Türkei mit mehr als 200 Gästen zu verschiedenen Terminen.

Reisebüro Armbrüster 
Leopold Werndl Straße 46
4400 Steyr 
Tel +43 (0)7252 44200, Fax DW 44
office@armbruester.at
www.armbruester.at

Medianachweis: Armbrüster

Prev
Hole-in-One im “Grünen Herz Italiens”

Hole-in-One im “Grünen Herz Italiens”

Die Region Umbrien wird zur neuen „Golf-Pilgerstätte“

Next
Neue Wäsch

Neue Wäsch

Das Start-Up Paxariño hat sich vorgenommen, beste Golfbekleidung zu bieten

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share