Golfvergnügen für die ganze Familie im SalzburgerLand

Vom Abschlag volley zur Abkühlung: Das SalzburgerLand bietet neben Golf für Groß und Klein kristallklare Badeseen sowie zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Entspannung.

Golfen und Baden. Das klingt nach einem perfekten Sommer. Damit der sommerliche Golfurlaub auch wirklich begeistert, bieten das SalzburgerLand und seine angrenzenden Regionen eine Menge Abwechslung auf den rund 30 Golf Alpin Partnerplätzen sowie zahlreiche weitere Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung und des Müßiggangs. 

Spielerisch Golf lernen

Während die Eltern den Platz erobern, wird dem Nachwuchs auf spielerische Weise die Freude am Golfen nähergebracht. So finden im SalzburgerLand etwa in Zell am See-Kaprun Junior G­olf ­Ferien Camps statt. Im GC Zell am See wird hier fleißig trainiert und gespielt. Der Weissenhof bietet in den Sommerferien von Montag bis Donnerstag Kinderkurse in der Golfakademie Radstadt an. Im Golfclub Klessheim gibt es sowohl für Juniors und Beginners als auch für Fortgeschrittene passende Kursangebote. Auch im Hotel Bräurup in Mittersill gibt es passende Golf-Packages für die ganze Familie. 

Von 28. August bis 1. September geht die Kindergolfwoche im Golfclub Goldegg über die Bühne; auch dabei kommt der Spaß beim Erlernen dieser Sportart nicht zu kurz. Egal, für welches der Angebote und für welchen der Plätze im SalzburgerLand man sich entscheidet – gemeinsam mit Gleichaltrigen macht das Lernen noch mehr Spaß. Und schon nach kurzer Zeit kann man das Gelernte auf dem Platz bei einem gemeinsamen Spiel mit den ­Eltern anwenden.

Nach dem Golfen ab ins kühle Nass

Zu einem entspannten Sommerurlaub gehört auch die Auszeit abseits des Golfplatzes. Ob der kristallklare Zeller See, der idyllische Mondsee oder der malerische Goldegger See – zahlreiche Badeseen laden zur erfrischenden Abkühlung nach dem Golfen ein. Einzigartig ist das Angebot der Golfroas am Fuschl­see. Nach den ersten 9 Loch am Golfclub Waldhof geht es mit der Zille über den türkisgrünen See hinüber zum legendären Golfclub Schloss Fuschl. Bevor es mit den zweiten 9 Loch weitergeht, gehört eine Einkehr bei der Schlossfischerei unbedingt dazu. Wer statt eines frischen oder geräucherten Fuschlseefischs die klassische Brettljause bevorzugt, der genießt die Halfway vor der Überfahrt auf der Waldhof Alm. Bei strahlendem Sommerwetter lockt der Fuschlsee nach dem Spiel natürlich auch zu einer entspannten Auszeit im oder am Wasser.

salzburgerland.com/de/golf/

Medianachweis: SalzburgerLand Tourismus, Neumayr Fotografie – Christian Leopold

Prev
Erhöhtes Profil

Erhöhtes Profil

Das toskanische Argentario Golf & Wellness Resort wird Teil der Marriott-Gruppe

Next
Der „Playground of the Presidents“ und der Hollywoodstars

Der „Playground of the Presidents“ und der Hollywoodstars

Das Coachella Valley in Südkalifornien hat die höchste Golfplatz-Dichte

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share