Künstlicher Luxus

Saudi-Arabien baut die künstliche Insel Sindalah, auf der im nächsten Jahr auch ein neuer 9-Loch-Golfplatz eröffnet wird.

Auf der Luxusinsel Sindalah in Saudi-Arabien soll in Zusammenarbeit von NEOM und IMG Golf Course Services ein neuer 9-Loch-Golfplatz gebaut werden. NEOM ist ein neues Stadt­gebiet, das vom Königreich Saudi-Arabien in seiner nordwestlichen Provinz Tabuk errichtet wird. Der Standort liegt nördlich des Roten Meeres, östlich von Ägypten gegenüber dem Golf von Akaba und südlich von Jordanien, mit einer geplanten Gesamtfläche von 26.500 km2. IMG Golf Course Services erhielt den Auftrag, das Management für den Golfclub in Sindalah zu übernehmen, der das Golferlebnis im Nahen Osten auf ein neues Niveau heben soll.

Luxus pur: Hotels, Restaurants, Geschäfte und ein Yachthafen.

Golfen auf der Insel

Der Golf Club at Sindalah ist der erste Inselgolfplatz seiner Art im Nahen Osten und wird von Robert Trent Jones Jr. entworfen. Der 6.474 Yards lange Par-70-Golfplatz wird über 9 Löcher und 18 Abschlagpunkte verfügen. Dazu gibt es eine 280 Meter lange Driving Range und eine Golfakademie. Der Kurs hat auch das Ziel, GEO-zertifiziert zu werden, was bedeutet, dass er die höchsten Standards in Bezug auf Umwelt- und Sozialverantwortung zeigt. Neben dem Golfplatz sollen auf Sindalah noch eine Vielzahl an Hotels, Restaurants, Einzelhandelgeschäfte sowie ein Yachthafen errichtet werden.

Medianachweis: NEOM

Prev
Herbstlicher Hochgenuss

Herbstlicher Hochgenuss

Der Herbst ist wohl die schönste Zeit für einen erholsamen Golfurlaub

Next
Valderrama reloaded

Valderrama reloaded

La Zagaleta hat Tom Doak mit der Gestaltung eines neuen

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share