The Loge Invitational

Unternehmer vernetzen sich auf dem Golfplatz; so geschehen dieser Tage beim The Loge-Turnier am GC Mondsee.

Das Unternehmer-Golfnetzwerk The Loge und der GC Mondsee luden dieser Tage zum The Loge Invitational 2023. 96 Spieler aus ganz Österreich, Deutschland, der Slowakei und Italien folgten schließlich der Einladung und stellten sich der Teamherausforderung bei diesem Scramble-­Turnier. Die Unternehmer zeigten mitunter aber nicht nur beeindruckende Schläge, sondern auch hervorragende Networking-Qualitäten. 

Die Ergebnisse

Alle Teilnehmer legten viel Kampfgeist und Körpereinsatz an den Tag. Doch am Ende setzte sich in der Bruttowertung das Team Marcus und Daniela Mizerovsky und in der  Nettowertung das Team Kurt und Eva Ristl gegen die Konkurrenz durch. Den Longest Drive bei den Damen schaffte Daniela Herneth, bei den Herren gelang dies Andreas Trattner. Beim Nearest to the Pin der Damen hatte Asta Stadler die Nase vorn; bei den Herren war es am Ende Bernd Hösele. 

Neben dem Golfturnier stand wie jedes Mal auch die Vernetzung von Unternehmern am Golfplatz im Mittelpunkt des Interesses des modernen Business-Clubs The Loge. 

Dies galt vor allem im Rahmen der Abendveranstaltung, die auf der Terrasse des GC Mondsee mit atemberaubendem Blick auf den glitzernden Drachensee und die umliegenden Berge über die Bühne ging. Dabei wurden die Gäste bei musikalischen Klängen von Alberto Rigotti mit Weinen vom Winzer Engel aus dem Vulkanland sowie mit exquisiten Wahlmenüs kulinarisch verwöhnt. www.the-loge.com

Medianachweis: The Loge

Prev
Mozart-Champions

Mozart-Champions

Hochkarätige Teilnehmer aus den Bereichen Golf, Sport und Wirtschaft trafen sich

Next
Siegpremiere

Siegpremiere

Die Österreicherin Katharina Mühlbauer holt in England ihren ersten Profi-Sieg

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share