Turnierserien 2024

Mit den wärmenden Sonnenstrahlen werden Skilatten und wärmende Decken wieder gegen Golfschläger und Bags getauscht.

Nicht dass der Winter in Österreich im flachen Land, wo die Golfplätze sind, mit Schneemassen auffiel – aber Golfen ist dann doch schöner, wenn die Sonne scheint und der Aperol nach der Runde im Freien sitzend eingenommen werden kann. Golf ist bekanntlich zudem mehr als nur ein Sport, wer sich regelmäßig stundenlang mit einem kleinen weißen Ball, Putter, Driver und 18 Löchern beschäftigt, hat nicht nur ein Hobby. Es ist ein Lifestyle, noch mehr als Biken, Laufen oder Fitnessstudio. Im Gegensatz zu diesen Sportarten etwa, für die es recht wenig Equipment braucht, muss das Golfen ja akribisch erlernt und verfeinert werden. Bis man dann vom ersten Abschlag weg 18 Loch möglichst unfallfrei und ohne Gedanken, wie viele Schläge maximal erlaubt wären, absolvieren kann, dauert es eben. Und wenn man diesen Punkt erreicht hat, will man sich vielleicht auch als Amateur jeglichen Handicaps mit anderen Menschen messen, die nicht zum engsten Freundes-  oder  Familienkreis gehören. Sprich: ab zu einem Turnier.

Aber Wo?

Dann drängt sich unweigerlich die Frage auf, welches Turnier es sein soll. Oder besser noch: welche Turnierserie. Eine von überschaubarer Länge, aber wirklich herzeigbarem Rahmen ist der Sky Golf Cup 2024. Dieser wird vom Fernsehsender  Sky  Österreich gemeinsam mit der GolfWeek veranstaltet. Ein Sky-Abo, das gehört – Stichwort Lifestyle – dank umfassender Berichterstattung über diesen Sport bei vielen ohnehin zum Inventar. Und dass Sky viele golfbegeisterte Abonnenten hat, ist schon lange kein Geheimnis mehr und wurde bei zahlreichen Gelegenheiten unter Beweis gestellt. So erklärt auch Walter Fink, Director Brand & Brand & Market Communications bei Sky Österreich: „Mit viel Spannung und großer Freu- de starten wir in die kommende Golfsaison. Fixpunkt in unserem Programm neben allen Turnieren- der PGA Tour, der DP World s European Tour und den großen Majors ist auch heuer wieder der Sky Golf Cup”. Selbstverständlich zeigen auch die Mitglieder der Sky- Golfredaktion wieder ihr Können und stehen darüber hinaus für Fragen rund um die Sky- Golfübertragungen  Rede  und Antwort. Wo gibt es nun heuer die Möglichkeit, daran teilzunehmen? Die attraktive Golfveranstaltung  für  Abonnenten und solche, die es bald werden wollen, bietet neben dem puren Golfvergnügen auch kulinarische Highlights sowie exklusive Unterkünfte.

Drei Mal Malerisch

Den Auftakt gibt es am 15. Juni in Zell am See. Das Ambiente: Das HAIDVOGL MAVIDA Zell am See liegt unweit des Zeller Sees und besticht durch seine mehrfach ausgezeichnete feinste Kulinarik. Das 4* HAIDVOGL MAVIDA Zell am See ist der ideale Ausgangspunkt für spannende Golfrunden. Weiter geht es am 27. Juli im Imlauer Hotel Schloss Pichlarn. Der 5* Resort Golf & Country Club Schloss Pichlarn vereint tausendjährige Tradition, Haubenküche und einen 4.500 m2 großen Spa- und Wellnessbereich und liegt inmitten der weltberühmten Region Schladming Dachstein Tauern. Das 5* Resort bietet eine exklusive Auszeit. Den Abschluss macht das Seehotel Europa am Wörthersee am 28. September. An diesem Wochenende richtet das 4* Superior Seehotel Europa bereits zum 17. Mal den Sky Golf Cup aus, und alle Teilnehmer werden hier untergebracht. Nach einem gemütlichen Beisammensein auf der Clubterrasse können sie sich beim exklusiven Galadinner stärken, bevor es dann zur Siegerehrung geht. Im Rahmen der anschließenden After Tournament Party kann dann getanzt werden.

www.www.golfweek.at/golf-week-events/

www.sky.at/golfcup

Mehr Turniere

Alle, die gern ein bisschen mehr haben wollen, werden bei der Strawberry Tour fündig. Diese ist eine Amateur-Golf-Turnierserie. Mitmachen können alle Handicap-Golfer, also jene, die Mitglied in einem ordentlichen Golfclub sind und berechtigt, an öffentlichen, vorgabewirksamen Turnieren teilzunehmen. Jeder meldet sich zu dem von ihm gewünschten Turnier direkt beim Golfclub selbst an, egal wie viele man spielen wird. Die Strawberry-Turniere werden vom jeweiligen Partnerclub eigenständig ausgerichtet, das heißt, die Turnierorganisation obliegt dem Golfclub. Gespielt wird nach Stableford-Wertung und gemäß den offiziellen Golfregeln des R&A Golf Club of St Andrews und den von der jeweiligen Wettspielleitung  genehmigten Turnier- und Platzregeln. Zu beachten sind die jeweiligen Regelwerke: Diese Platzregeln können beispielsweise auch eine Handicap-Beschränkung aufweisen. Die Wertung der Strawberry-Tour- Starter erfolgt ausschließlich in Nettopunkten. Vom Partnerclub werden die Wertungen direkt an die Veranstalter der Tour weitergeleitet und dort zentral verwaltet. Zur Gesamtwertung zählen die drei besten Nettoergebnisse, die vom jeweiligen Golfer auf drei unterschiedlichen  Golfanlagen erzielt wurden. Das Wertungsende, also der letzte Tag, an dem Turniere gespielt werden können, die zur Qualifikation für das Finalturnier herangezogen werden, ist etwa 2 bis 3 Wochen vor dem Finalturnier. Turniere, die nach dem Wertungsende stattfinden, zählen bereits zur Wertung der nächsten Saison. Für die Finalturniere qualifizieren sich die ersten 30 jeder Gruppe (A, B, C, D, E, F). Die Ausschreibung erfolgt daher nur für diese Teilnehmer. Bei Absagen bzw. nicht rechtzeitig  erfolgten  Zusagen von qualifizierten Teilnehmern rücken  die  nächstplatzierten Strawberry-Spieler der jeweiligen Gruppe nach.

www.strawberrytour.com

Race to Cubo

Wieder an den Start gehen kann man bei der Golf Trophy, die von den namhaften Sponsoren Turkish Airlines und Golfreisen Armbrüster  präsentiert  wird. Spielberechtigt  sind  sämtliche Mitglieder  der  teilnehmenden Clubs und Besitzer einer VIP- Trophy-Card. Die jeweilige Ta- geswertung ist unabhängig, und jeder Gast, egal welcher Clubzugehörigkeit, kann daran teilnehmen, wird allerdings nicht in der Gesamtwertung  berücksichtigt. Um in die Gesamtwertung aufgenommen zu werden, muss jedes Partner-Club-Mitglied oder jeder VIP-Trophy-Card-Besitzer zumindest an vier verschiedenen Turnieren dieser Serie auf mindestens vier unterschiedlichen Golfplätzen teilgenommen haben. Die besten vier Scores (max. einer pro Club) werden addiert und in der jeweiligen Nettowertung berücksichtigt – bei gleichen  Gesamtergebnissen  entscheidet die höhere Anzahl der gespielten Turniere im Zuge der Turnierserie über die Teilnahme am Finale vom 27. bis 28.9.2024 im Golfclub CUBO in Slowenien. Gespielte Turniere werden erst ab dem Tag nach der Anmeldung zur Gesamtwertung gezählt. Bei Turnierabsagen wird gemeinsam mit dem Club eine Alternative besprochen. Zur Gruppeneinteilung wird das Handicap am Tag der ersten Turnierteilnahme herangezogen. Diese Einteilung ändert sich auch bei einer eventuellen Handicap-Verbesserung  nicht. Beim Finale werden die Gruppen nach aktuellem Handicap passend nach der Anzahl der Teilnehmer eingeteilt. Die Gewinner der jeweiligen Nettogruppe beim Finalturnier erhalten hochwertige Reise- und Sachpreise. Der Preis ist personenbezogen und nicht übertragbar. Die 12 Besten jeder  Nettowertungsklasse  (in Summe 48 Personen) erhalten eine Einladung für einen Startplatz beim Finalturnier im Golfclub CUBO. Der Gewinn gilt für die Übernachtung im geteilten Doppelzimmer.

www.golftrophy.info

Kurz mal abschlagen

Auch die Turnierserie Makita Afterwork 9 in Kooperation mit dem Österreichischen Golf-Verband und dem Partner Interwetten findet wieder statt. Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV-Handicap-Regeln, den aktuellen ÖGV-Wettspielbestimmungen für Clubturniere und den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Platz- regeln des austragenden Clubs im Zählspiel nach Stableford über 9 Löcher mit Handicap-Schlägen, handicaprelevant. Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem Golf-Verband oder eines von demselben anerkannten ausländischen nationalen Verbandes angeschlossenen Golfclubs sind. Sie müssen über einen World Handicap Index (WHI) von max. 54 verfügen. In die Rangliste werden nur Ergebnisse  von  Spielerinnen und Spielern aufgenommen, die in einem österreichischen Club Hauptmitglied sind.

golf.at/sport/makita-afterwork-9

Golfwochen

Neben weiteren Serien von beispielsweise Autobauern gibt es auch wieder die Kölner Golfwoche. Das Konzept ist recht einfach: acht Tage, acht Plätze, acht Turniere. Was im Winter im Skispringen die Vierschanzentournee oder im Langlauf die Tour de Ski ist, ist im Sommer für Amateurgolfer im Rheinland die Kölner Golfwoche. Im Jahr 2024 findet die beliebte kölsche Turnierserie bereits zum 20. Mal statt. Damit muss die Kölner Golfwoche, die vom 20. bis 27. Juli 2024 auf acht der schönsten Golfanlagen im Rheinland ausgetragen wird, den bundesweiten Vergleich keineswegs scheuen, gehört sie doch deutschlandweit zu den beliebtesten und beständigsten  Veranstaltungen dieser Art.

Auch in der deutschen Hauptstadt wird abgeschlagen. Seit 13 Jahren gibt es die Berliner Golfwoche. Diese findet vom 5. bis 9. August 2024 statt.  Golferinnen  und  Golfer können traumhafte Golfrunden rund  um  Berlin/Brandenburg erleben. Zum 14-Jahr-Jubiläum der Turnierreihe dürfen sich die Teilnehmer auf Sonderaktionen freuen. Nicht zu vergessen die tollen Preise und die Gesamtwertung der Golfwoche im Golfclub Bad Saarow. Es zeigt sich also: Die Golfclubs, Sponsoren und Co haben sich auch für die Saison 2024 wieder allerhand überlegt, um den Golfern unvergessliche Momente zu ermöglichen. Denn wenn man dann ein Turnier vielleicht  sogar  siegreich  absolviert hat, schmeckt der Aperol in der Sonne gleich dreimal so gut. Und wer weiß, vielleicht wird ja der eine oder andere von Ihnen, geneigte Leser, auch ein Turnier  gewinnen  und  findet sich dann selbst wieder in der Zeitung.

www.koelnergolfwoche.de

Medianachweis: Getty Images, Golf Week

Prev
Lindner Mallorca Portals Nous

Lindner Mallorca Portals Nous

Lindner Hotels haben einfach das gewisse Etwas

Next
Golfvergnügen pur: Golfarena Bad Kleinkirchheim

Golfvergnügen pur: Golfarena Bad Kleinkirchheim

Der beliebte 18-Loch Golfplatz inmitten der Nockberge zieht Golffreunde von fern

Das könnte dich auch interessieren
Total
0
Share